HM-Yachtrental
HM-Yachtrental HM-Yachtrental HM-Yachtrental
HM-Yachtrental
Jachtwerf Gebr. Vissers
Home
   
    Algemene voorwaarden
    Disclaimer
    Privacy policy
   
Home
Home
Home
Nederlands Deutsch

vaarroutes  
   

Wochenendtour

Abfahrt Freitagmorgen 10:00 Uhr
Ankunft Sonntagabend 18:00 Uhr

1. Etappe (Rote Linie in der Karte)

Nachdem man die Yacht übernommen hat, geht es aus dem Hafen raus und nach Backbord auf die Maas. Nach ca. 1 Std. erreicht man die erste Schleuse bei Grave ( KM 175 ). Die 2. Schleuse erreicht man dann nach weiteren 1,5 – 2,0 Std. bei Lith ( KM 200 ). Bei KM 209 geht Steuerbord der St.-Andries-Kanal ab. Hier ist man dann an der 3. Schleuse. Nach Ausfahrt muß man ganz langsam und vorsichtig an den Waal heranfahren. Dies Ausfahrt ist in einer langegezogenen Kurve des Waal´s und die Berufsschiffahrt ist hier ganz mächtig schnell unterwegs. Nach Backbord auf den Waal auffahren und am besten direkt Richtung rechtes Ufer übersetzen. Zwischen KM 953 und 954 (Gorinchem) liegt die Einfahrt in den Vorhafen. Man hält sich geradeaus auf die 4. und letzte Schleuse für heute. Nach Ausfahrt aus der Schleuse geht es nach ca. 500 M Steuerbord in die Linge. Man sieht sofort eine schmale Hebebrücke mit rotem Dauer-Warnlicht. Jetzt ist es an der Zeit den Geräteträger runterzuklappen, denn mit kommt man nicht unter der Brücke hindurch. Das rote Licht dient nur zur Warnung. Man kann langsam durchfahren. Aber Achtung, dies gilt Nämlich auch für den Gegenverkehr. Und zu zweit unter der Brücke ist mächtig eng!! Nun fährt man dann halb backbord im der Linge nach. Ein beschauliches kleines Flüsschen auf dem man langsam fahren sollte, damit der Wellenschlag an den Ufern nicht so doll ist. Nach einigen Kilometer erreicht man dann den Ortseingang von Lerdam. Hier gibt es direkt am Glasmuseum einen Steiger und genau gegenüber Anlegeplätze eines Vorhafen´s. Hier endet die erste Etappe. Dies ist die längste Etappe und man sollte je nach Jahreszeit nicht trödeln. Mit den unkalkulierbaren Wartezeiten an den Schleusen kommt man möglicherweise erst in der Spätdämmerung an. Fahrzeit 9-10 Std.

2. Etappe (Grüne Linie in der Karte)

Je nachdem wie früh man morgens wieder Leine lösen kann gibt es 2 Alternativen. Sie unterscheiden sich nur in der Länge die man noch auf dem Waal fährt. Zunächst einmal geht es die Linge zurück bis zur Schleuse und dann dadurch. Man hält sich dann Steuerbord auf den Waal zu. Es geht den Waal abwärts bis KM 955. Achtung, der Waal gabelt sich nach 2-3 Kilometern. Hier bitte backbord halten bis ungefähr KM 961 um dann durch eine Schleuse in den Steuergat zu fahren, oder man fährt bis KM 976 um dann durch eine Schleuse in den Biesbos einzufahren. Im Biesbos sollte man sich genau an die Wasserkarte des ANWB halten, da hier sehr viele Untiefen sind. Es geht immer in eine Richtung. Sowohl aus Biesbos als auch aus dem Steurgat gelangt man wieder auf die Maas. Backbord auf die Maas auffahren und bis KM 230. Dort gelangt man dann Steuerbord in den Hafen von Heusden. Ein sehr schönes Hafengelände mit einem alten Stadthafen. Ich empfehle aber im Vorhafen zu bleiben. Legen Sie am Steiger an und melden sich beim Hafenmeister. Je nach Betrieb lotst er Sie in eine Box oder Sie können am Anleger Liegen bleiben. Der alte Stadthafen ist mesit voll belegt und man kann dort auch nicht besonders gut navigieren..
Fahrzeit durch das Steuergat ca. 5 Std. Fahrzeit durch den Biesbos ca. 7 Std.

3. Etappe (Gelbe Linie in der Karte)

Am Sonntagmorgen kann man sich in Seelenruhe ausschlafen. Man fährt dann weiter Maasaufwärts wieder Richtung Heimathafen. Das einzige was unbedingt beachten muß sind die Schleusenzeiten. Die letzte zu passierende Schleuse in Grave hat Sonntag den letzten Schleusengang um 17:00 Uhr. Von Dort bis Cuijk ist es dann noch mal 1. Stunde Fahrt. Fahrzeit ca. 6-7 Std.

Die Yachten von Fa. Vissers sind sehr gut mit Wasserkarten, Almanak´s und Informationsbücher ausgestattet. Ein Buch das ich besonders Empfehlen kann ist: Holland mit dem Boot von Jan Werner.

Und nun Schiff Ahoi und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!!!!!!!!!!!

route

Vorige pagina vorige pagina

 
HM-Yachtrental Keersluisweg 15a 5433 NM Cuijk Tel: 0412-642434 Whatsapp: 0614519499 Info@HM-Yachtrental.nl
Copyright © HM-Yachtrental 2018 -
info@jachtchartervissers.nl